Versandkostenfrei ab 50 €

+49 7739 867 40 50

Hofgut Storzeln GmbH

Veganer Pistazienkuchen mit Frosting


Rezept erstellt von Natalja

Zubreitungsdauer 1,5 Stunden

Mengenangaben für 10 Personen

Schwierigkeitsgrad leicht

Grün, Grün, Grün

Das Auge ist ja bekanntlich mit und das bekommt bei diesem veganen Pistazienkuchen wirklich einiges geboten. Das Geheimnis dieses Traums in Grün? Eine Handvoll Spinat. So ungewöhnlich es sich anhört, desto außergewöhnlich ist der Geschmack des veganen Pistazienkuchen. Optisch ein absolutes Highlight und geschmacklich kommen (nicht nur) vegane Kuchenfans voll auf ihre Kosten. Wir backen diesen Traum mit unserem Sojadrink Pur, knackigen Pistazien ohne Ei und Butter. Obendrauf gibt es eine erfrischende Creme aus veganem Frischkäse und Minze. Der lecker nussig, saftig grüne, vegane Pistazienkuchen, wird der auffällige Höhepunkt auf jeder Kuchenparty.

Natalja´s Tipp: 

Zutaten


Für den Kuchen

200 g Dinkelmehl
200 g Pistazien
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
100 ml Agavendicksaft
75 ml  Sonnenblumenöl
200 ml Sojadrink
50 g  Babyspinat
2 TL Apfelessig

Für das Frosting

200 g vegane Alternative zum Frischkäse
160 g vegane Alternative zu Butter
100 g Puderzucker
2 Stiele Minze

Zubereitung


Kuchen

1. Backofen auf 175°C Ober- Unterhitze vorheizen.
2. Eine Kastenform einfetten und mit Mehl ausstreuen.
3. Geschälte Pistazien mit einem Stabmixer oder einem Hochleistungsmixer ganz fein mahlen und in eine Rührschüssel füllen. 
4. Dinkelmehl, Salz und Backpulver zu den gemahlenen Pistazien geben und die Zutaten gut miteinander vermischen.
5. Spinat mit dem Sojadrink und dem Sonnenblumenöl in einem hohen Gefäß mit einem Stabmixer pürieren und mit dem Agavendicksaft zu den trockenen Zutaten geben und zu einem Rührteig verarbeiten.
6. Apfelessig unterheben.
7. Den Teig in die vorbereitete Backform geben und 40 Minuten Backen. Wenn die Oberfläche des Kuchen zu dunkel wird, kann dieser während des Backens abgedeckt werden.

Frosting

1. Butter vorab 1 Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen.
2. Die Butter kräftig aufschlagen, dabei den Puderzucker langsam einrieseln lassen. Etwa 10 Minuten zu einer cremigen Masse aufschlagen.
3. Die vegane Alternative zum Frischkäse vorsichtig unterheben, sodass eine glatte Masse entsteht.
4. Blättchen von der Minze zupfen, klein hacken und ebenfalls unterheben
5. Die Masse in eine Spritztülle füllen und den abgekühlten Kuchen damit verzieren. Mit grob gehackten Pistazien und Minze garnieren.

Produkte für dieses Rezept


Sojadrink Pur

Lecker, natürlich und einfach unverwechselbar. Das ist der pure Soja Genuss vom Bodensee.
Mild im Geschmack, cremig in der Konsistenz und ganz ohne Zucker ist unser Sojadrink Pur, die beste pflanzliche Milchalternative. Superlecker im Kaffee oder Tee. 

Zum Produkt