Versandkostenfrei ab 50 €

+49 7739 867 40 50

Hofgut Storzeln GmbH

Veganer Zitronenkuchen mit Frosting


Rezept erstellt von Natalja

Zubereitungsdauer 1,5 Stunden

Mengenangaben für 10 Personen

Schwierigkeitsgrad leicht

Super saftig und fluffig.

Dieser vegane Zitronenkuchen kommt ohne tierische Zutaten aus und steht dem Original in keinster Weise nach. Ein spritziger, erfrischender Kuchen, der im Sommer der perfekte Begleiter fürs Picknick, Grillfest und Co. ist. Bringt dir aber genauso in der kühleren Jahreszeit die Sonne auf den Tisch und sorgt für Frühlingsgefühle. Schmeckt super saftig und fluffig, leicht süß und herrlich zitronig. Mit Zutaten, die man eigentlich immer zu Hause hat, ist dieser vegane Zitronenkuchen ganz einfach zubereitet. Wir backen diesen veganen Zitronenkuchen mit unserem Sojadrink Pur und verwenden wie bei den meisten unserer Rezepte keinen Haushaltszucker.

Natalja´s Tipp: Den noch warmen Kuchen mehrmals einstechen und mit Zitronensaft übergießen. Saftiger geht’s nicht.

Zutaten


Für den Teig

300 gMehl
1 PäckchenBackpulver
1 PäckchenVanillezucker
100 mlAgavendicksaft
120 ml Sonnenblumenöl
250 ml Sojadrink Pur
1 StBio-Zitrone

Für das Frosting

200 gvegane Alternative zum Frischkäse
160 gvegane Alternative zu Butter
100 gPuderzucker
2 ELZitronensaft

Zubereitung


Teig

1. Backofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen.
2. Eine Kastenform einfetten und mit etwas Mehl ausstreuen.
3. Das Mehl, das Backpulver und den Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und die Zutaten gut miteinander vermischen.
4. Den Agavendicksaft, das Sonnenblumenöl und den Sojadrink zu den anderen Zutaten geben.
5. Die Schale der Bio-Zitrone abreiben und die Zitrone auspressen.
6. Den Abrieb und den Saft der Zitrone ebenfalls zu den Zutaten geben.
7. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, in die vorbereitete Kastenform füllen und 40-45 Minuten backen.
Garprobe machen.

Frosting

1. Butter vorab 1 Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen.
2. Die Butter kräftig aufschlagen, dabei den Puderzucker langsam einrieseln lassen. Etwa 10 Minuten zu einer cremigen Masse aufschlagen.
3. Die vegane Alternative zum Frischkäse vorsichtig unterheben, sodass eine glatte Masse entsteht.
4. Die Masse in eine Spritztülle füllen und den abgekühlten Kuchen damit verzieren.

Produkte für dieses Rezept


Sojadrink Pur

Lecker, natürlich und einfach unverwechselbar. Das ist der pure Soja Genuss vom Bodensee.
Mild im Geschmack, cremig in der Konsistenz und ganz ohne Zucker ist unser Sojadrink Pur, die beste pflanzliche Milchalternative. Superlecker im Kaffee oder Tee. 

Zum Produkt